Wohnen im Vereinigten Königreich

Das Vereinigte Königreich besteht aus den Landesteilen England, Schottland, Wales und Nordirland, hat aber mit ca. 65 Millionen immer noch weniger Einwohner als Deutschland. Das macht die Wohnungssuche allerdings nicht einfacher, denn vor allem in den großen englischen Städten wie London und Manchester sind die Mieten sehr teuer. Daher empfiehlt es sich nach einem Zimmer oder einer WG zu suchen, denn damit lässt es sich wirklich ordentlich sparen. Eine WG ist zusätzlich auch immer eine große Chance für Insidertipps.

Passende Zimmer gibt es unter anderem hier:

www.loot.com

www.easyroomate.com/

Wer etwas mehr Geld zur Verfügung hat, der kann sich auch nach einer Wohnung umschauen. Auch hier gilt, die Wohnungen sind meistens schon möbliert und mit etlichen Utensilien ausgestattet.  Die meisten Mietverträge laufen in der Regel sechs Monate bis zu einem Jahr. Hier sollten Sie deshalb aufpassen, dass Sie von den Verträgen nicht kalt erwischt werden. 

Schöne Wohnungen finden Sie hier:

www.findaflat.com

www.findaproperty.com

www.net-lettings.co.uk

 

Lebenshaltungskosten im Vereinigen Königreich 

Keine Angst, die Lebenshaltungskosten im Vereinigten Königreich sind nicht so utopisch, wie die Eintrittspreise in ein englisches Fußballstadion. Zu beachten ist natürlich, dass Sie nicht in Euro zahlen, sondern in Pfund. So beläuft sich die durchschnittliche Miete auf etwa 600 Pfund. Für eine kleine Mahlzeit in einem Restaurant sollte man etwa 11 Pfund einplanen, sodass danach auch noch die eine oder andere Tasse Tee möglich ist.

Wer sich hierzu genauer informieren will, dem können wir folgende Seite empfehlen:

www.numbeo.com/cost-of-living

 

Bewerbungsprozess im Vereinigten Königreich

Im Vereinigten Königreich ist es wichtig, dass Sie die Anweisungen, die Ihnen gegeben werden, genau befolgten. Dies fängt schon beim Einreichen der Bewerbungsunterlagen an.

Manche Arbeitgeber führen Vorgespräche per Videokonferenz, bislang ist das aber noch selten. Die meisten Vorstellungsgespräche sind persönliche Gespräche. Der ganze Prozess funktioniert relativ schnell, zwischen Veröffentlichung der Stellenanzeige und dem ersten Arbeitstag vergehen lediglich vier bis sechs Wochen.

 

Gehalt, Versicherung und Steuern im Vereinigten Königreich

Das durchschnittliche Gehalt im Vereinigten Königreich liegt bei 1.600 Pfund. Das sind im Kopf überschlagen etwa 2.200 Euro. Also durchaus ein vergleichbares Gehaltsniveau wie in Deutschland. 

Um dort arbeiten zu können, brauchen Sie eine National Insurance Number. Diese bekommen Sie vom Jobcenter Plus (www.gov.uk/apply-national-insurance-number). Dort werden Sie über alle Dokumente und Unterlagen informiert, die sie einreichen müssen. Allerdings kann der gesamte Prozess bis zu 12 Wochen dauern, weswegen es wichtig ist, sich rechtzeitig darum zu kümmern. Danach kann es dann aber sofort losgehen.

Für Informationen über Abzüge von Krankenversicherung und Steuern gibt es auf der Seite www.gov.uk eine Zusammenfassung der Steuerklassen und Versicherungsbeiträge.

Hier finden Sie einen Steuerrechner:

www.uktaxcalculators.co.uk/

 

Umzug ins Vereinigte Königreich

Im Vereinigten Königreich sind die Unternehmen sehr sozial eingestellt und sind gerne Bereit bei einem Umzug Unterstützung zu leisten. Das Relocation-Package variiert natürlich von Unternehmen zu Unternehmen, aber mit etwas Verhandlungsgeschick können Sie das Beste für Sie herausholen.

 

Zusammenfassung

Im Vereinigten Königreich können Sie mehrere Länder problemlos besuchen und unvergessliche Erfahrungen sammeln. Also bewerben Sie sich direkt für eine Stelle und lassen Sie uns an Ihrem Abenteuer teilhaben.

Haben Sie Interesse am Vereinigten Königreich? Kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartnerin Dita.
Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Schließen Mehr Informationen